Zum Hauptinhalt springen

über Schanigarten MUC

Schanigarten MUC ist eine Projektsammlung von Selbstbauarchitekturen für erweiterte Freischankflächen im Coronasommer 2021. Um die Flächen der Gastronomie kurzfristig zu erweitern wird Gastwirten vielerorts erlaubt öffentlichen (Straßen-)raum zu Freischankflächen umzugestalten. In München hat sich für diese Flächen der aus Wien stammende Begriff „Schanigarten“ eingebürgert. Mit mehr oder weniger improvisierten Umbauten entstehen dabei die Selbstbau-Architekturen der „Schanigärten“.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung "studio1zu1 - Making of Schanigärten" wurden im Frühjahr 2021 von Studierenden 20 Schanigärten in unterschiedlichen Münchner Stadtteilen analysiert. Schwerpunkt war die Dokumentation und Kategorisierung der verwendeten Materialien und Bauweisen. Die mit (*) gekennzeichneten Schanigärten wurde detailiert aufgenommen und die Konstruktion in Ausführungsplänen im Maßstab 1:100 - 1:10 dokumentiert.

Team

Projektleitung

Felix Lüdicke
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt
felix.luedicke[at]tum.de

Felix Metzler
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt
felix.metzler[at]tum.de

 

Gastkritiker

Alexander Fthenakis
Dipl.-Ing. Architekt

Student*innen

Rebecca Kranner
Judith Schenkyr
Svenja Schmitz
Lena Pongratz

Redaktionelle Überarbeitung

Felix Lüdicke
Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt

Rafael Stutz
M.A. Landschaftsarchitektur

Katharina Dropmann
B.Sc. Landschaftsarchitektur

Kooperation

Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum

Professur für Green Technologies in Landscape Architecture